Feststehende Messer

 

 

 

Outdoormesser mit Damast und Giraffenknochen

Stahl: Balbach Damast

Klingenstärke: 5mm

Griff: Giraffenknochen, stabilisiert

Gesamtlänge: 20cm

Klingenlänge: 10cm

 

 

 

Ein Paar Ganzstahmesser, auf Sonderwunsch. Dies ist eine Besonderheit, da ich bei meinen Messern sonst nie zwei genau gleiche Exemplare baue.

Gesamtlänge: 24cm

Kingenstärke: 10mm

Griffstärke: 10mm

Klingenlänge:11,5cm

Stahl: D2, dunkelgrau geätzt

 

 

 

Outdoormesser aus 7 mm RWL Stahl und Griffschalen aus Wüsteneisenholz. Die Lederscheide ist auf einer Seite mit Straußeneinleder verziert.

Länge ca. 25cm

Klingenstäke: 7mm

Klingenlänge: 11,6cm

Stahl: RWL34

Griffschalen: Wüsteneisenholz

 

 

 

Ganzstahl Kiridashi Teil 2

Und noch ein Kiridashi. Material und Machart sind gleich (siehe unten), aber die Form ist deutlich taktischer. In der Lederscheide hat gleich noch eine kleine, aber sehr kräftige Taschenlampe Platz.

 

 

 

 

 

Ganzstahl Kiridashi Teil 1

Ein Kiridashi für den etwas härteren Einsatz, nicht unbedingt ein Schneidteufel aber sehr stabil.
Als Besonderheit sind nur die schrägen Kanten fein geschliffen, alles andere ist glaskugelgestrahlt.

Stahl: D2
Gesamtlänge: 155 mm
Klingenlänge: 57 mm
Stärke: 10 mm
Gewicht: 160 g

 

 

 

 

Ganzstahl EDC


Ich wollte für mich persönlich einfach mal ein schlichtes, funktionales Messer. Natürlich sollte es auch sehr stabil sein.
An vielen Ganzstahmessern stört mich aber der zu dünne Griff. Daher habe ich als Ausgangsmaterial 10,4mm starken D2 verwendet und die Klinge wie bei einem Integralmesser abgefräst. So habe ich jetzt ein schönes, flaches Messer, das aber trotzdem eine super Handlage besitzt.
Das Messer wurde gestahlt und geätzt um den Stahl zu schützen und weil ich schon immer mal ein dunkles, mattes Messer haben wollte.

Klingenstahl: D2, gestrahlt, geätzt
Gesamtlänge: 19,8cm
Klingenlänge: 9,4cm
Klingenstärke: 7.0mm
Griffstärke: 10,4mm
Gewicht: 251g

 

 

Scharfes Brecheisen

Dieses Messerchen ist bislang das fetteste und größte Teil, das bisber meine Werkstatt verlassen hat.
Der Schwerpunkt liegt genau am Anfang des Klingenanschliffs und lässt das Messer leichter erscheinen als es wirklich ist.

Der Griff ist so lang das man ihn zum Hacken weiter hinten greifen kann und trotzdem noch alle Finger bequem Platz haben.

Klingenstahl: D2
Griffmaterial: G10
Gesamtlänge: 37,5 cm
Klingenlänge (scharf): 21,5 cm
Grifflänge: 14,0 cm
Klingenbreite max.: 5,5 cm
Klingenstärke: 12,3 mm
Gewicht (ohne Scheide): 1097 g
!!!!!!!!!

 

 

 

 

 

 

Mein neustes Messer ist ein kompaktes, elegantes EDC aus Damaszener Stahl und Perlmutt.

Der Damaststahl ist rostfrei und stammt von Markus Becker.

Die Griffschalen aus Perlmutt sind mit zwei Edelstahl Pins und einem Mosaikpin befestigt.

 

Technische Daten:

Gesamtlänge: 15,2 cm

Klingenlänge: 7,3 cm

Klingenstärke: 4 mm

Gewicht: 102 g

Stahl: Damaszener Stahl, rostfrei, 60HRC

Griffmaterial: Perlmutt

 

 

 

 

Hier kommt nun mein super fettes Monster Messer. Wer mich und meine Messer ein wenig kennt, weiß auch von meiner Vorliebe für Stahl an sich und massive, dicke Klingen. Die dickste Klinge eines von mir hergestellten Messers hatte bisher volle 10mm Stärke. Da das Messer überall sehr gut angekommen ist, habe ich mich an eine Neuaulage gewagt.

Was von der Seite noch recht harmlos aussieht, wird beim näheren Betrachten schon echt fett - und genau so sollte es werden, 11,5mm Klingenstärke sind mein neuer persönlicher Rekord. 

Bei diesem Messer geht es nicht um Sinn oder Unsinn und irgendwelchen praktischen Nutzen, hier geht es einfach um Spass. Wer nicht galubt dass ein solches Messer Spass macht, der sollte sich nur mal die Gesichter der Leute ansehen, die es gerade in der Hand haben. Bisher war da immer ein dickes Grinsen zu sehen!!!

Die solide Klingenstärke von 11,5mm sorgt natürlich auch für ein stolzes Kampfgewicht von 560g ohne Scheide.

Als Messerstahl kommt diesmal 1.4125 zum Einsatz (entspricht 440C) der auf 60HRC gehärtet wurde.

Der Schliffwinkel ist nicht unbedingt für feine Arbeiten geeignet, aber das Messer lässt sich trotz seiner Größe immer noch sehr universell einsetzen.

Der Blick von vorn auf die Klinge ist dann auch schon etwas etwas beeindruckend. Um die Dimensionen des Messers richtig zu erfassen reichen Bilder und Text leider nicht aus, das kann man erst wenn man es mal in der Hand gehabt hat. Ich finde die Handlage sehr gelungen (Schwerpunkt kurz hinter dem Zeigefinger) und man hat wirklich das Gefühl etwas unbeschreiblich solides in der Hand zu haben.

Technische Daten:

Gesamtlänge: 23cm

Klingenlänge: 11,5cm

Klingenstärke: 11,5mm

Gewicht: 560g

Stahl: 1.4125 (entspricht 440C) mit 60HRC

Griffmaterial: G10 in schwarz und orange

 

 

 

 

 

 

So Klein und schon so dick? Ein kleines drei Finger Monster (-messer)

Nach dem ich in der letzten Zeit eher kleinere und zierliche Messer gebaut habe, musste mal wieder was kräftiges her. Dieses drei Finger Messer aus 7mm starken RWL34 ist, für die geringe Größe, schon etwas fett. Aber das satte Griffgefühl und die gelungene Balance sind das höhere Gewicht locker wert. Diese Solidität besitzen eben nur Messer mit einem hohen Eigengewicht. Eine Lederscheide mache ich erst später, da ich erst mal noch an dem großen Brüderchen von diesem Messer arbeite.

Der Griff besteht aus G10 in orange mit schwarzer Unterlage und schwarzen Einlagen um die Edelstahlhohlnieten.

Daten:

Gesamtlänge: 16,5cm

Klingenlänge: 7,5cm

Stahl: RWL34, 7mm stark, auf 60HRC gehärtet

Griffmaterial: G10

Gewicht: 206g

Der Schwerpunkt liegt genau zwischen Zeigefinger und Ringfinger, so wie ich es bei kompakten Messern mag. Natürlich werde ich noch eine passende, schwarze Lederscheide mit orangen Nähten anfertigen.

 

 

 

 

Im Auftrag eines (sehr netten) Kunden entstand das folgende Messer:

Design, Materialauswahl und Details entstanden zusammen mit dem Kunden. Das Ergebnis ist ein sehr elegantes, edles und vor allem leichtes EDC. Im Griff aus Wüsteneisenholz befindet sich auf beiden Seiten eine Einlage aus Mammutelfenbein. Darauf wurde links ein Scrimshaw mit meinem Logo und auf der rechten Seite ein Monogram des Auftraggebers aufgebracht (natürlich von meiner Tochter). Zum Messer gehört eine schlichte Lederscheide mit Gürtelschlaufe. Durch die geringe Klingenstärke und den fast bis zum Rücken gehenden Anschliff ist hier ein richtiger kleiner "Schneidteufel" entstanden. Ein sehr schönes Gemeinschaftsprojekt, dass mir viel Spaß gemacht hat.

Klinge: 2,5mm N690

Gesamtlänge: 16,5cm

Klingenlänge: 8,5cm

Gewicht: 71g (ohne Lederscheide)

Griffmaterial: Wüsteneisenholz mit einer Einlage aus Mammutelfenbein

 

 

 

 

Kiridashi Teil 2:

Nach dem ich mehrere Entwürfe für ein Kiridashi gezeichnet hatte, konnte ich mich nicht zwischen zwei Zeichnungen entscheiden. Also habe ich einfach alle beide gebaut. Die beiden Messer haben viele gestalterische und konstruktive Gemeinsamkeiten, unterscheiden sich aber in der Größe und Ausführung schon recht deutlich wenn sie nebeneinander liegen.

 

Klinge: 5mm N690

Gesamtlänge: 15,5cm

Klingenlänge: 6,5cm

Griffmaterial: G10 in oliv und orange

 

 

Kiridashi Teil 1

Nach dem ich mich die letzten Monate mal wieder mit einem Werkstattumbau beschäftigt habe, kommt hier aber endlich ein neues Messer.

Es handelt sich um ein Kiridashi nach meinen Vorstellungen.

Die Klinge besteht aus 5mm starken N690 und die Griffschalen aus einem G10 / Kohlefaserlaminat. Verbunden mit 2 Hohlnieten aus V2A.

 

Die Besonderheit an dem Messer ist, dass die Griffschalen nahtlos an den Klingenanschliff anschließen. Dadurch wirkt das Messer gerade beim in die Hand nehmen wie aus einem Guss.

 

Zum Messer gehört natürlich eine schwarze Lederscheide mit oranger Naht.

Gesamtlänge: 137mm

Schneidenlänge: 49mm

Gewicht ohne Lederscheide: 103g

Gewicht mit Lederscheide: 148g

Griffstärke max.: 13mm

 

 

 

 

03/2014 EDC Messer

Ein kompaktes, aber sehr stabiles Gebrauchsmesser. Die Klingenstärke von 7mm erscheint vielleicht etwas überdimensioniert, aber man hat definitiv was Stabiles in der Hand. Die Balance des Messers ist genau so geworden wie ich es mag. Der Schwerpunkt liegt dabei exakt zwischen Zeigefinger und Mittelfinger.

 

Als Besonderheit habe ich am Griff nicht nur eine Zwischenlage aus orange G10 eingefügt, sondern dieses auch bei den Hohlnieten wiederholt. Es sieht zwar auf den ersten Blick relativ simpel aus, ist aber mit ganz schön viel Arbeit und Aufwand verbunden.

Daten:

Gesamtlänge: 18,5 cm

Klingenlänge:8,5 cm

Klingenstahl: RWL 34

Klingenstärke: 7 mm

Griffmaterial: G10 in schwarz und orange

Gewicht 270 g

 

 

 

03/2014  Machete, Schwert oder einfach nur ein großes Messer???

Nach dem ich in letzter Zeit sehr kleine Messerchen gemacht habe, brauchte ich mal das volle Kontrastprogramm. Ich habe mir über ein paar noch herumliegende Materialien Gedanken gemacht. Was dabei herausgekommen ist, sieht man auf den Bildern.

Diesmal ging es darum, ein richtig fettes Teil zum Spass haben, herzustellen. Die Verarbeitung spielt ausnahmsweise keine Rolle. Hauptsache das Ding hält alles aus! Bitte keine Fragen wozu man so etwas brauchen soll - dieses Teil braucht kein Mensch!!!

Die Klinge besteht aus einer alten, weichgeglühten LKW Blattfeder, die ich auf 10 cm Länge mit dem Stahlrohrgriff verschweißt habe. Den Griff selbst habe ich am Ende etwas verbreitert und mit einer 1 cm dicken Stahlplatte abgeschlossen. Zum Schluß noch alles mit Lederband umwickelt und fertig.

 

 

Die technischen Daten:

Klingenlänge: 33 cm

Klingenstärke: 7 mm

Grifflänge: 50 cm

Griffdurchmesser: 34 mm

Anschliff: ballig

Gewicht: 1,7 kg

 

 

 

02/2014 Dreifinger Neck Knive

Ein Neck Knive (also ein Messer zum um den Hals hängen) aus Damaszenerstahl und Mammutelfenbein.

Das ganze Messer sollte sehr kompakt, leicht und vor allem nicht so bedrohlich sein, um es überall tragen zu können.

Der Mosaikdamast ist nicht rostfrei und benötigt daher regelmäßige Pflege.

 

Daten:

Klingenstahl: Mosaikdamast nicht rostfrei von Devin Thomas

Griffschalen: Mammutelfenbein

Gesamtlänge: 13,0 cm

Klingenlänge: 6,0 cm

Klingenstärke: 2,5 mm

Griffstärke: 10,0 mm

Gewicht: 62 g

Gewicht incl. Scheide: 98 g

 

 

 

Zum Messer gehört natürlich eine Stecklederscheide mit Lederband zum Umhängen. Das Messer ist groß genug für die meisten Aufgaben im alltäglichen Leben, aber leicht und klein genug, um es immer dabei zu haben. Denn was nützt einem das tollste Messer, wenn es nicht zur Hand ist.

 

 

Das Messer verschwindet fast vollständig in der Lederscheide. So ist es zum einen sicher vor Verlust geschützt und für Leute, die etwas gegen Messer haben, auch nicht provokant sichtbar.

 

 

 

 

12/2013 Mädchenmesser Perlmutt

Ein Dreifingermesser aus rostfreien Damast und Perlmuttgriffschalen als Weihnachtsgeschenk für meine kleine Tochter (die schon volljährig und im Umgang mit Messern unterwiesen ist)

Klingenstahl:  Zladinox Torsionsdamast rostfrei

Gesamtlänge: 15cm

Klingenlänge: 6,5cm

Klingenstärke:  3mm

Griffmaterial: Perlmutt

 

 

Und natürlich gehört zum Messer eine Lederscheide. Passend zum Mädchenmesser diesmal mit geschliffenen Perlrochenleder in Pink.

 

 

 

 

12/2013 Mädchenmesser Mammut

Ein Zweifingermesser aus rostreiem Zladinox Damast und Mammutelfenbein als Weihnachtsgeschenk für meine große Tochter.

Klingenstahl:  Zladinox Torionsdamast rostfrei

Klingenstärke: 3mm

Gesamtlänge: 10,5cm

Klingenlänge: 5,2cm

Griffmaterial: Mammut Elfenbein

 

 

Auch zu diesem Messer habe ich eine Lederscheide aus pink Perlrochenleder gebaut, diesmal jedoch zum Umhängen

 

 

 

 

 

Mal wieder was aus der Kategorie "klein aber (ge)mein". Ein kompakter Dolch aus 4034, dunkelgrünen Micarta und einer recht kräftigen 8mm starken Klinge.

Gesamtlänge 20,5cm

Klingenlänge 10,3cm

 

 

 

Dazu gehört natürlich eine Stecklederscheide.

 

 

Auf Kundenwunsch habe ich das Gebrauchsmesser, welches ich weiter unten schon vorgestellt habe, noch einmal in einer größeren Variante gebaut.

 

Im Bereich " So entstehen meine Messer" beschreibe ich, wie ich meine Messer baue. Die für diesen Beitrag gemachten Bilder entstanden beim Bau dieses Messers.

Technische Daten : Gesamtlänge 21,5 cm, Klingenlänge 10,0 cm, Klingenstahl RWL 34, Klingenstärke 7 mm, Gewicht 327 g, Griffmaterial G10, Hohlnieten 10 mm V2A mit 6 mm Bohrung. Der Schwerpunkt des Messers liegt wie geplant zwischen Zeigefinger und Mittelfinger, das Messer bleibt also auch in der offenen Hand liegen.

Zu diesem Messer habe ich eine klassische Stecklederscheide angefertigt.

 

 

 

Hier noch mal die Rückseite mit der Gürtelschlaufe. 

Die orangefarbigen Nähte kommen auf den Bildern leider nicht so gut zur Geltung ( beim Messerbauen bin ich definitiv besser, als beim Fotografieren).

 

 

 

Ein Set aus drei Messern, die sich nur in der Klingenform unterscheiden. Klingenstahl D2 in 4 mm Stärke, Griffschalen aus Wüsteneisenholz und Kamelknochen. Klingenlänge 7,5 cm, Gesamtlänge 16,5 cm.

 

Extra für diese Messer habe ich eine Box aus massiver Eiche angefertigt. Die Beschriftung ist ebenfalls aus Kamelknochen.

 

 

Auf Wunsch fertige ich natürlich auch gern noch eine oder mehrere Lederscheiden.

 

 

 

 

Ein recht kräftiges Arbeitsmesser aus RWL 34 und einem Griff aus orange farbenen G 10. Gesamtlänge 18 cm, Klingenstärke 7 mm, Klingenlänge 8,5 cm. Der Schneidewinkel ist durch die 33 mm breite Klinge noch recht schnittfreundlich. Der Anschliff der Klingenspitze ist deutlich steiler ausgeführt. Das ganze Messer ist auf Robustheit und absolute Stabilität ausgelegt.

 

 

Die Lederscheide besteht aus kräftigem Rindsleder mit orangefarbigen Nähten (kommt auf dem Foto leider nicht so gut rüber). An der Rückseite befindet sich ein Clip aus 3 mm Rundfederstahl, der mit den auf der Vorderseite sichtbaren Edelstahlschrauben befestigt ist.

 

 

 

Ein einfaches und schlichtes Messer in Bowie Form. Klingenstahl D2, Griffschalen aus Wüsteneisenholz, Gesamtlänge ca. 240mm, Klingenlänge 118mm (damit nicht vom Trageverbot betroffen).

 

 

 

Kommen wir nun zur Besonderheit dieses Messers, es hat eine Klingenstärke von sage und schreibe 10mm. Das Messer wiegt ca. 350g ohne Scheide. Als EDC geht es damit nicht wirklich durch.

Ich will mich hier nicht großartig mit dem Sinn und den Vorteilen starker Klingen beschäftigen, dieses Messer entstand einfach nur weil ich Spaß daran hatte, mal etwas extremes, sinnfreies aber durchaus elegantes und schönes zu bauen. Die Reaktion aller derer die das Messer bisher in der Hand hatten, war so ungefähr immer die gleiche : 1. anschauen, ja, die Form ist schön, 2. in die Hand nehmen, 3. große Augen machen, 4. nochmal nachfassen, ist ja auch ein wenig schwerer, 5. ein echt fettes Grinsen, 6. wozu brauch man den sowas, 7. wieder fettes Grinsen...

 

 

 

Hier sieht man das ganze Elend noch mal in seinen dramatischen Ausmaßen. Übrigens hat das Messer eine sehr gute Handlage und einen perfekten Schwerpunkt (deswegen geht die Angel in voller Stärke durch den Griff und wurde nicht durch Bohrungen erleichtert).

Ich glaube, ich sollte noch mehr sinnfreie Messer bauen, es macht einfach verdammt viel Spaß. Und außerdem zeigen sich selbst bei den verschlossensten Menschen Gefühlsregungen. Diese müssen nicht immer positiv sein. Meine Messer müssen ja nicht allen gefallen, hauptsache sie wecken die Emotionen.

 

 

 

Ein Messer mit einer Geschichte. Dieses Messer habe ich für meine Mutter gefertigt. Das Griffmaterial (Hirschhorn poliert) kommt von meinem Vater, das Leder für die Scheide von meinem Opa (mütterlicherseits) und der Stahl (N690) und alle Kleinteile stammen von mir. So entstand das drei Generationen Männer Messer. Die Edelstahlbacken sind aufgenietet und auf dem Klingenrücken befindet sich ein Zierschliff. Dazu gehört eine aus ca. 50 Jahre altem Rinderleder hergestellte Steckscheide.

 

 

 

Messer aus N690 in 5mm Stärke, mit Griff aus Ebenholz, Brujere Wurzelholz und Mosaikpins.

 

 

 

Modernes Outdoormesser mit einer 5mm starken Klinge aus N690. Auf den durchgehenden Flacherl wurden mit Hohlnieten schwarze Leinenmicartaschalen befestigt. Das Griffende läuft als Glasbrecher spitz aus. Ich habe hier sehr viel Wert auf eine perfekte Handlage und eine ausgewogene Balance gelegt. Das Ergebnis : des Messer passt wie ein Handschuh, der Griff ist sehr rutschfest (auch durch die ausgeprägten Rifflungen) und man kann lange problemlos damit arbeiten. Die Klingenlänge beträgt 115mm.

 

 

 

Kompaktes Outdoor-oder auch Jagdmesser mit einer ca. 85mm langen und 5mm starken Klinge aus D2. Griff mit Hohlnieten und grünem Canvasmicarta.

 

 

 

Ein etwas älteres Stück aus dem Jahr 1998 : zur Klinge eines Schweizer Militärbajonetts habe ich einen Griff aus zwei je 10mm starken Edelstahl angefertigt und mit Einlagen aus weißem Micarta versehen. Als einzige Maschinen standen mir zu dieser Zeit eine Ständerbohrmaschine und ein Winkelschleifer zur Verfügung. Das hat alles sehr lange gedauert aber die Symetrie stimmt. Gesamtlänge ca. 40cm, Klingenstärke 5mm